Aktuelles

Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Probe mit anschließendem Picknick am 10. August um 19 Uhr im Rombergpark auf der Krokuswiese. Bitte beachtet dazu und zu den weiteren Terminen den neuen Chorbrief im internen Bereich!

Nach der sehr gelungenen Probe im Rombergpark am 26. Juni, möchten wir am 10. August gemeinsam mit Euch an der selben Stelle in die neue Saison starten. Ab dem 17.08.beginnen wir dann wieder mit regelmäßigen Proben im Reinoldisaal. Dazu stehen uns 3 Zeitfenster zur Verfügung. Bitte beachtet dazu den Chorbrief der im internen Bereich zum Download zur Verfügung steht. Weitere Informationen zum Ablauf der Proben folgen dann in Kürze. Im internen Bereich findet Ihr ebenfalls die aktuelle Anmeldeliste. Sollten sich dazu noch Änderungen oder Ergänzungen Eurerseits ergeben, meldet Euch bitte entsprechend über mail@musikverein-dortmund.de

Virtueller Projektchor zum FEST der CHÖRE 

Liebe Chöre, 

der Startschuss ist gefallen: Beteiligen Sie sich am virtuellen Projektchor des FEST DER CHÖRE 2020 - DIGITALam 12. September 2020! 

Der Komponist Stefan Scheidtweiler hat das Geheimnis um die Auftragskomposition gelüftet: Seien Sie dabei und bauen Sie mit uns „Eine Stadt voll Musik“! Unsere Chorleiter*innen Dita Kosmakova (Sopran), Margitta Grunwald (Alt), Hendrik Giebel (Tenor) und Herbert Grunwald (Bass) haben sich mächtig für Sie ins Zeug gelegt und Übematerial für Sie zusammengestellt. 

Alle Informationen zum Projekt und zur Teilnahme finden Sie ab sofort unter https://www.klangvokal-dortmund.de/programm/das-fest-der-choere.html . 
Dort stehen Notenmaterial und Übe-Videos sowie die FAQ mit häufig gestellten Fragen für Sie bereit. 

Online-Proben 
Es wird insgesamt fünf digitale Live-Proben über das Videokonferenz-Programm ZOOM geben. Die erste Probe findet am kommenden Montag, den 29.06.2020, um 18.00 Uhr statt. Da wir die Teilnehmerzahl begrenzen müssen, ist eine Anmeldung über das Ticket-Programm Eventbrite erforderlich (über unsere Internetseite, Link s. oben). Sie erhalten dann ein kostenloses Ticket. Um an einer digitalen Live-Probe teilzunehmen, muss das Programm ZOOM nicht heruntergeladen werden. Sie können sich bequem in Ihrem Internetbrowser zuschalten. Wichtig ist eine stabile Internetverbindung. Schön wäre, wenn Sie sich mit Webcam bzw. Mikrofon (in vielen Laptops bereits integriert) zuschalten können. 

Online-Proben über ZOOM finden an folgenden Terminen statt: 
Montag, 29. Juni | 18.00 Uhr mit Stefan Scheidtweiler 
Mittwoch, 08. Juli | 19.00 Uhr mit Margitta Grunwald 
Dienstag, 04. August | 20.30 Uhr mit Margitta Grunwald 
Donnerstag, 13. August | 19.00 Uhr mit Stefan Scheidtweiler 
Freitag, 21. August | 18.00 Uhr mit Margitta Grunwald 

Ihre eigene Aufnahme 
Zunächst können Sie Ihre Stimme mit den Übe-Videos und bei den Live-Proben einüben. Um dann beim Projektchor dabei zu sein, machen Sie mithilfe von Handy und/oder PC eine Video-Aufnahme von sich selbst: Hierbei singen Sie das Stück in Ihrer Stimme auf ein Playback, welches Sie während Ihrer Aufnahme über Kopfhörer hören. Wichtig ist nämlich, dass auf Ihrem Video nur Ihre Stimme ohne das Playback zu hören ist. Die originale reine Instrumentalbegleitung wird dann vom Tontechniker wieder eingefügt. Aus den Einzelvideos entsteht dann ein großes Virtual-Choir-Video, welches wir am 12. September beim FEST DER CHÖRE 2020 - DIGITAL veröffentlichen werden. 

Stellen Sie Ihren Chor beim FEST DER CHÖRE 2020 - DIGITAL per Videobotschaft vor! 
Im digitalen Programm am 12. September halten wir weiterhin Platz für Sie und Ihren Chor frei. Was wollten Sie uns schon immer sagen, was macht Ihren Chor so besonders, und was hat Ihr Chor in der letzten Zeit auf die Beine gestellt? Senden Sie uns gerne Videos Ihrer Chöre (max. Länge 30 Sek.), die wir dann am 12. Septemberveröffentlichen. Ihre Videos senden Sie uns bitte per Email an: klangvokal@gmail.com. Gerne können Sie für große Dateien auch Daten-Transfer-Dienste nutzen und uns den Link zukommen lassen. 

Austausch-Möglichkeit in unserer Facebook-Gruppe 
Unsere Facebook-Gruppe „Wir singen – Dortmund“ unter der Klangvokal-Facebookseite https://de-de.facebook.com/Musikfestival.Dortmund/ können Sie weiterhin als Plattform für den Erfahrungs- und Ideenaustausch nutzen. 

Wir sind schon jetzt gespannt auf Ihre Einsendungen! 

Lena Rudnick und Katharina Botzet 
stellvertretend für das Team von KLANGVOKAL und Vokalmusikzentrum NRW

_____________________________________
Institut für Vokalmusik
KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund
Künstlerisches Betriebsbüro

Lena Rudnick
Projektleitung FEST DER CHÖRE
Tel.: 0231- 50 299 95

Reinoldistr. 7-9
44135 Dortmund
Raum 514
Fax: 0231 - 50 283 00
Email: festderchoere@stadtdo.de

www.klangvokal.de

 

Virtuelles Chortreffen 

Am Montag, 4. Mai, 19.00 Uhr gab es das erste virtuelle Chortreffen im Netz auf der Plattform „Zoom“. 37 Sängerinnen und Sänger plus x waren online mit oder ohne Getränk und - so war jedenfalls mein Eindruck- haben es in jeweils häuslicher Umgebung und nicht im Chorsaal  genossen, sich nach langer Zeit wieder zu sehen und sich miteinander über die zukünftige Perspektive der Chorarbeit unter Covit-Bedingungen  auszutauschen. Vielen Dank an den Vorstand, der dies ermöglicht hat und Dank an Grenville Walker, der sich den neuen digitalen Herausforderungen gestellt hat.

Online-Proben

Hallo zusammen!

Hier ist das angekündigte Video als Ersatz für unsere
Montagsprobe.
Nicht nervös sein! Sie müssen lediglich sich vorbereiten auf die Seiten 129 bis 131 in “The Kingdom”, und wir werden es gemeinsam bearbeiten. Es ist die einzige Strecke, die wir bis jetzt gar nicht zusammen gesungen haben.
Ich habe vor, in jedem Fall noch zwei Wochen mindestens uns mit dem Elgar zu beschäftigen, und dann würde ich gern mit dem Material für November anfangen.
Hier die notwendigen Schritte:

1. Öffnen Sie unsere Homepage
2. öffnen Sie die Seite Aktuelles
3. Sie sehen einen neuen Eintrag „Online-Probe- Nr.1“ (wenn Sie diesen Link anklicken, gelangen Sie in den Internen Bereich unserer HP)
4. Sie klicken auf Wiedergabe

 

Liebe Grüße

Granville Walker

 

 

Online-Probe Nr. 

 

Auch die weiteren Online-Proben und Materialien zum Üben werden im internen Bereich der HP veröffentlicht werden.

 

 

Corona

Es gibt einen neuen Termin für E.Elgars “The Kingdom”:

20.02.2021, 19.30 Uhr in St. Reinoldi. 

Liebe Sängerinnen und Sänger des Musikvereins,

 
heute hat uns die Nachricht erreicht, dass das Klangvokal-Musikfestival wegen der Corona-Pandemie verschoben werden muss. Davon betroffen ist leider auch unsere Aufführung von „The Kingdom“ am 7.6.2020, die zu dem geplanten Zeitpunkt nicht stattfinden wird. Schade, schade!!!!
 
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wir sind im regen Austausch mit Herrn Mosgraber, und die Planungen für einen Nachholtermin Anfang 2021 sind im Gange. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir “The Kingdom” nächstes Jahr aufführen werden!
 
Wann wieder Proben im Chorsaal stattfinden werden, ist zur Zeit noch nicht abzusehen, übt daher weiterhin mit den CD’s!
 
Ganz herzliche Grüße vom Vorstand des Musikvereins und von Herrn Walker, bleibt alle gesund!!!!

Klangvokal-Festival

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zuge der Corona-Pandemie haben wir uns entschlossen, die 12. Ausgabe des KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund zu verschieben.

Gesundheit und Schutz aller an der Durchführung des Festivals Beteiligten und der Gesamtbevölkerung stehen für uns an oberster Stelle. Daher unterstützen wir die durch die Bundesregierung, das Land NRW und die Stadt Dortmund ergriffenen Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Deshalb verschieben wir bereits jetzt alle Veranstaltungen des 12. KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund. Alle Vorstellungen, die bisher vom 17. Mai bis zum 14. Juni 2020 stattfinden sollten, werden nach Möglichkeit im Zeitraum September 2020 bis Juni 2021 nachgeholt werden. Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck daran, die Nachholtermine möglichst bald veröffentlichen zu können.

Das 12. FEST DER CHÖRE wird vom 13. Juni 2020 auf Samstag, den 12. September 2020 verlegt und wird nach jetzigem Stand gemeinsam mit dem ruhrgebietsweiten !SING – DAY OF SONG stattfinden.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den jeweiligen Nachholtermin, den wir in den nächsten Wochen bekannt geben werden, oder können dort, wo sie gekauft wurden, im Zeitraum vom 15. April bis zum 30. Juni 2020 zurückgegeben werden. Wir möchten alle Karteninhaber*innen bitten, mit einer Rückgabe ausdrücklich zu warten, bis die Ersatztermine spätestens Mitte April 2020 veröffentlich

 

Da das Opernhaus Dortmund seinen gesamten Betrieb wegen Corona-Infektionsgefahr vorläufig bis auf Weiteres eingestellt hat und Vereinszusammenkünfte verboten sind, können wir auch in den nächsten Wochen nicht proben

Bitte informieren Sie, soweit möglich, auch andere Chormitglieder und bereiten Sie sich mit Hilfe der CDs zu Hause weiterhin vor. 

Information des Bundespresseamtes vom 16. März 2020

III. Zu verbieten sind
 - Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen
 - Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften.

175 Jahre Musikverein Dortmund

Im November dieses Jahres begeht der Musikverein das Jubiläum seines 175 jährigen Bestehens. Zu diesem Anlass wird der Musikverein im Reinoldi-Saal am 28.Nov. 2020 sein diesjähriges Adventskonzert mit Werken von Mendelssohn, Brahms, Händel u.a. aufführen.

 

Hier der Beginn unserer Vereinschronik, die weiter unten als vollständiger Download zur Verfügung steht. 

 

Aus der Vereinsgeschichte
Um die Zeit nach 1750 kam es in Dortmund zur ersten Gründung einer musikalischen Vereinigung, dem Collegium musicum.
Die Initiatoren waren der Kantor und Organist der Marienkirche, Johann Gottlieb Preller, der Bäcker und Bierbrauer Caspar Dietrich Doerth sowie die Herren Reinis und Brinkmann. Sie kamen regelmäßig in Privaträumen zu konzertmäßigen Übungen zusammen.
Später erhielten sie dann Verstärkung durch Mitglieder der Familien Ritterhaus, Davidis, Bethmann und Kopfermann. 1793 wurde aus dieser Vereinigung die Liebhaber-Concert- Gesellschaft, die sich 1845, nach Übergabe ihrer Vermögenswerte an den neu zu gründenden Musikverein, auflöste.
Nach seiner Gründung am 2. November 1845 beginnt die Geschichte des Dortmunder Musikvereins.“

Marten liebt Vielfalt

Mitglieder des Philharmonischen Chores und Frank Scheele beim gemeinsamen Song „Courage - was keiner wagt.“ von Konstantin Wecker. 

Dokumentation

Die 150jährige Geschichte des Dortmunder Musikvereins 1845-2004
musikverein.pdf
PDF-Dokument [615.3 KB]
Fortsetzung der Dokumentation über die Geschichte des Dortmunder Musikvereins (aktualisierte Fassung bis 2020)
Dokumentation Musikverein Fortsetzung.pd[...]
PDF-Dokument [46.5 MB]

Messiah in Leeds

Nach erfolgreicher Konzertreise mit dem „Messiah“ von G.F. Händel zur Unterstützung unseres Partnerchores in Leeds, dem Leeds Philharmonic Chorus, sind alle beteiligten Chormitglieder wieder zurück in Dortmund. Für alle Sängerinnen und Sänger war es ein großartiges Erlebnis, dieses Werk gemeinsam mit über 150 mitwirkenden Choristen aus Leeds und Halifax, der Brassband Black Dyke Band und 4 Solisten unter der Leitung von David Hill in der Leeds Town Hall aufführen zu dürfen. Unser Dank gilt vor allem den Gastgebern aus Leeds, die uns so herzlich empfangen und mit ihren Familien aufgenommen haben. 

(Weitere Dokumente zu dieser Konzertreise finden Sie im internen Bereich der HP.)

Flashmob

Ein Video des Flashmobs vom 10.Nov. 2018 auf dem Westenhellweg Dortmund finden Sie im internen Bereich.

Dank an:

Angelika Winkhaus und das Helferteam für die Organisation

Lukas Winkhaus und Ralf Ulbricht für das zur Verfügung gestellte Videomaterial

 

Mit freundlicher Unterstützung der Galeria Kaufhof Dortmund

 

Klangvokal

Kritik unseres Klangvokalkonzertes vom 18.Mai 2018 jetzt im internen Bereich verfügbar, ebenso Bilder und Netzkritiken

Neuer Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung am 19.03.2018 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Der neu gewählte Vorstand: von links: Bettina Hoffmann, Renate von Stillfried, Andreas Freitag, Klaus-Peter Jungmann, Phillip Reay

Nach achtjähriger Amtzeit trat der alte Vorstand mit Ausnahme der Kassiererin zurück und übergab die Amtsgeschäfte mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Arbeit.

Der alte und der neue Vorstand

Magnificat in der Pauluskirche

Eine Konzertkritik von Martin Speer, RN vom 18.12. 2017, finden Sie hier.

Ein Konzertmitschnitt ist ebenfalls auf unserer Seite zum Download bereitgestellt.

Konzerte 1995 bis 2005.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Heinz Panzer

Der ehemalige Chorleiter des Philharmonischen Chores und Chordirektor der Dortmunder Oper hat am 31. August 2017 seinen 90. Geburtstag gefeiert. Eine Delegation des Dortmunder Musikvereins hat ihm am 9.10. 2017 einen Besuch abgestattet und ihm gratuliert. Nach dem Verdirequiem am 31. März 2003 hatte er sowohl sein Amt als Chordirektor als auch das als Chorleiter des Philharmonischen Chores an seinen Nachfolger Granville Walker übergeben.
Wir wünschen ihm weiterhin alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg und dass er seine körperliche und geistige Gesundheit noch weitere Jahre konservieren kann.
 

Fotos und Konzertkritiken zum Gerontius sind jetzt online

Chorsaal im Theater Dortmund

Dortmunder Musikverein
Chorsaal des Theaters Dortmund

44137 Dortmund

Kuhstraße 12

Postanschrift

Karte

die nächsten Konzerte

28. und 29. Nov. 2020, Jubiläumskonzert 175 Jahre Musikverein

Reinoldi-Saal Dortmund und St. Christophorus Werne,

Werke von Mendelssohn, Brahms, Händel u.a.

 

Das Konzert im Rahmen von Klangvokal 2020 mit E. Elgar, "The Kingdom” ist wegen der Corona Pandemie verschoben.

Neuer Termin: 20.02.2021, 19.30 Uhr 

 

03. Juli 2021, St. Reinoldi, Verdi, Te Deum aus Quattro pezzi saceri und Mascagni, Gloria

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Dortmund

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.